ENTSCHEIDUNGSPROZESSE UND CHANGE MANAGEMENT

2/3 aller Change Management Projekte scheitern.

Meist, weil Change-Projekte ausschließlich als technische Projekte betrachtet werden. Menschen werden dabei oft vergessen. Die Kunst erfolgreicher Projekte besteht darin, Ängste und Hoffnungen wahrzunehmen und sie über Prozesse zu modellieren. Sie besteht folgerichtig darin, zur richtigen Zeit eine Systemübergreifende Perspektive zu haben, systemisch zu denken und zu entscheiden. Darüber hinaus ist es notwendig, sich selbst zu reflektieren und Entscheidungen auf ihre langfristige Wirksamkeit hin zu überprüfen. Probleme müssen antizipiert werden. Ohne offene Kommunikation sind folglich alle Bemühungen zum Scheitern verurteilt. Wir zeigen Ihnen im Seminar Entscheidungsprozesse und Change Management wie Sie ihre Mannschaft erfolgreich einbinden.

Systemische Methoden helfen zu gestalten

Für die Entscheidungsprozesse und Change Management-Initiativen betrachten Sie systemische Methoden, die dabei helfen, strategische Veränderungsinitiativen zu gestalten und erfolgreich zu implementieren. Anwendungsfelder dieser Methoden sind Fusionen, Akquisitionen und Kooperationen sowie Post-Merger Integration, Business Process Reengineering, Outsourcing oder strategische Wachstums-initiativen. In diesen Situationen müssen Unternehmensführung und Projektverantwortliche, die Auswirkungen ihrer Entscheidungen klar erfassen und offen kommunizieren. Erst auf dieser Grundlage kann eine effektive Dramaturgie des Wandels entwickelt werden. Zusätzlich braucht es Methoden zur Bewältigung von Team- und Zielkonflikten und zur Überwindung von Kommunikationsbarrieren zwischen Schlüsselpersonen, Abteilungen und externen Anspruchsgruppen.

ENTSCHEIDUNGSPROZESSE UND CHANGE SEMINARINHALTE:

Innovative Methoden zur Bewältigung von Wandel

  • Grundlagen systemischer Simulationen
  • Herleitung operativer-& strategischer Szenarien
  • Bestimmung essentieller Kennzahlen: Key-Performance-Indikatoren (KPI), Key-Goal-Indikatoren (KGI) sowie kritische Erfolgsfaktoren (CSF)
  • Best Practices zur Organisationsentwicklung
  • Strategisches Controlling der Change-Initiativen mit Balanced Scorecard

Praxistauglichkeit strategischer Szenarien

  • Machbarkeit & Wirtschaftlichkeit
  • Verträglichkeit mit Unternehmenskultur, Leitwerten (Corporate Mission, Corporate Behaviour)
  • Change-Historie im Unternehmen
  • Komplexität & Intensität des Wandels
    (Staehle: Wandel 1. Ordnung, 2. Ordnung)
  • Art des Change Managements (Kultursensibler Prozessmoderator, autoritärer Macher)
  • Organisatorischer Charakter eines zum strategischen Szenario passenden Pilotprojektes (Übertragbarkeit, Handhabbares Risiko, Attraktives Kosten/ Nutzen-Verhältnis)
  • Geeignetes Vorgehensmodell (Agil? Design Thinking?)
  • Charakter des Change-Vorhabens: Projekt oder Kulturwandel (Änderung Unternehmensgene)

Entwicklung umsetzbarer Change-Modelle

  • Aktuelle Change-Modelle nach Kübler-Ross, Ferrazzi, Kotter, NPI
  • Erfahrungen mit eigenen Change-Projekten
  • Ausgewählte erfolgreiche & gescheiterte Change-Vorhaben (M&A, Process-Reengineering etc.)
  • Studien (KPMG, Hammer & Champy etc.)

Hinweis

In unseren Seminaren erhalten Sie selbstverständlich immer eine Mischung aus Seminar-Struktur, privatem Training und Coaching

READ MORE 

TRAINER

Dr. Hartwig Maly (Profil)

Dr. Hartwig Maly | Change Management Trainer bei comon.de

TERMIIN

11. bis 12. November 2019 in Mannheim

FLYER MIT ANMELDUNG

DAUER

1. Tag von 10.00 – 18.00 Uhr
2. Tag von 09.00 – 17.00 Uhr

PREIS

Euro 1.200,00 zzgl. MwSt. pro Teilnehmer und Seminar.

TEILNEHMERZAHL

Max. 12 Personen

Hinweis

Dieses Seminar bieten wir übrigens auch als Firmen- oder Inhouse-Seminar an! Nach Absprache erstellen wir dann gerne ein Angebot.

Es gibt Fragen zu den Seminarinhalten? Wr beantworten diese gerne! Schreibt uns….