Wessi meets Ossi

Einblicke in eine andere (Gedanken-)Welt

Mit diesem Seminar enttabuisieren wir mögliche Stereotypen, brechen bestehende Vorurteile auf und schaffen wirtschaftlichen und kommunikativen Nutzen auf Basis eines besseren Verständnisses für erfolgreiche Unternehmungen.

Konkreter: Was geschieht, wenn wir mit der Kultur eines anderen Landesteils, einer anderen Region nicht vertraut sind. Gleich ob Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern oder Bayern. Wird es als respektlos wahrgenommen? Man glaubt, als Manager angekommen zu sein und ist es doch nicht. 

Wir wollen dazu beitragen, anstatt auf Defizite den Fokus auf gewachsene Fertigkeiten zu richten, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit den Neuen Ländern besser ausschöpfen zu können. Dadurch dass Sie ihrem Gegenüber auf verschiedenen Ebenen näherkommen, wird eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe ermöglicht und die Geschäftsbeziehungen erleichtert und optimiert.

  • Sie lernen erfolgreiche Geschäftsbeziehungen zu möglichen Partnern aus den NL zu etablieren
  • Besseres Verständnis der Lage und des Denkens vor Ort ermöglicht eine bessere Positionierung ihres Unternehmens oder ihrer Mitarbeiter
  • Wertschöpfung durch Wertschätzung? Sie und ihr Unternehmen profitieren durch konkret erarbeitete und leicht umsetzbare Konzepte
  • Aufbau und Entwicklung nachhaltiger Geschäftsbeziehungen 
  • Jeder Teilnehmer erhält für seine individuellen, Unternehmens-spezifischen Anforderungen, praxisnahe Lösungsansätze

DAS SEMINAR IST KONZIPIERT FÜR

Mitarbeiter und Führungskräfte, die Geschäftsbeziehungen in die Neuen Länder aufbauen oder erfolgreich vertiefen möchten.

SEMINARTHEMEN

Wir erarbeiten gemeinsam aufgrund Ihrer unternehmensspezifischen Anforderungen eine individuelle Grobanalyse, die konkrete Unternehmensentscheidungen erleichtert.

Mit Hilfe verschiedener repräsentativer Vertreter werden unterschiedliche Denkmuster zu Wort und zu Gehör kommen, um die Vielschichtigkeit der Kulturen und deren spezifischen Entwicklungen zu verstehen.

Inhaltliche Vorgehensweise auf Weg zur Lösung:
Gegenwart
  • Aktuelle Bestandsaufnahme
  • Aufzeigen faktenbasierter Unterschiede zwischen den alten und neuen Ländern
  • Anhand der PESTLE-Analyse mit Schwerpunkt auf der wirtschaftlichen und sozio-kulturellen Dimension
Historie
  • Beleuchten der Transformationsprozesse seit 1990 mit ihren Auswirkungen
Vision
  • Fokus auf gewachsene Stärken und Traditionen (und Werte) in den Neuen Ländern auf deren Basis sich eine wirtschaftlich erfolgreiche Zusammenarbeit entwickeln lässt.

Methoden

In unserem Workshop erhalten Sie selbstverständlich eine Mischung aus Seminar-Struktur, privatem Training und Coaching mit individuellem Feedback zu Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten. Konkrete Fallbeispiele werden in kleinen Teams bearbeitet. 

Durch ausgewählte Guest-Speaker wird das Seminar perspektivisch bereichert.

Sie erhalten die Arbeitsmaterialien digital zur Verfügung gestellt.

TRAINER

Alexander Pfisterer (Profil)

In unseren Seminaren erhalten Sie selbstverständlich immer eine Mischung aus Seminar-Struktur, privatem Training und Coaching. Alle Seminarunterlagen werden digital bereitsgestellt.

logo