No. 16 Cool bleiben

Liebe Podcast-Freunde, herzlich willkommen zu unserem sechzehnten Podcast. Im heutigen Podcast geht es darum, wie ihr es schafft in jeder Situation „cool zu bleiben“. Viel Spaß beim zuhören.

Seminar Dummy

Es ist nicht immer einfach, bei schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Cool bleiben ist eine eigene Kunst. Doch was bedeutet es eigentlich und wie schaffst du es, cool zu sein?

Meta-Coolness erlaubt euch, für das ungeübte und stark urteilende Auge uncool zu wirken und trotzdem cool zu sein. Denn was kümmert euch schon deren Sichtweise, wenn ihr es besser wisst?

Aber mal von vorne: ständig cool zu sein sollte nicht zum Hauptziel werden. Jeder kennt ihn, den Typen der krampfhaft versucht möglichst lässig zu wirken, dem man aber das Schwitzen unter der dünnen Haut schon förmlich ansieht. Es ist okay, alle Emotionen zu erfahren, mit denen einen der Alltag konfrontiert. Sie nur zu verdrängen heißt, nicht mit ihnen umgehen zu können. Aus der Trickkiste der Meditation kann man sich gerne bedienen. Keine Sorge, du musst kein geübter Zen-Meister sein, doch die Prinzipien sind recht ähnlich – wir „hacken“ damit das normale Reiz-Reaktions-Prinzip.

Normalerweise funktioniert unser Gehirn über den Mechanismus:

  1. Reiz
  2. Bewertung (erst Interpretation, dann Ressourcenprüfung)
  3. Stress
  4. Coping

Dies wird als „transaktionales Stressmodell“ bezeichnet und wurde von Richard Lazarus entwickelt, einem einflussreichen Psychologen. Gelernte Reaktionen auf Reize, beispielsweise schon in der Kindheit angeeignete, werden so schnell und unterschwellig durchgeführt, dass man sich im Alltag kaum davor retten kann. Die meisten Menschen bemerken nicht einmal ihre eigene erste Reaktion. Deshalb gibt es den „Schritt zurück“.

Die Welt kann als objektives oder als subjektives Konstrukt gesehen werden. Zu jedem Moment funktionieren wir über unsere subjektiven Wahrnehmungsmechanismen, die objektives Geschehen herausfiltern und für unseren Geist nützlich machen. Was, wenn du es nun schaffen würdest, zwischen Reiz und Bewertung oder zwischen Bewertung und Stressreaktion nur ganz kurz die Welt objektiv zu betrachten? Es gibt dir genau die Sekunde, die es benötigt, um inne zu halten und einfach cool zu bleiben, denn damit hast du plötzlich wieder die Wahl.

Was es mit Coolness auf sich hat, was exzessiver Stress bedeutet und wie man effektiv cool ist, beleuchten wir – Hartwig und Robin – in unserem Podcast „was ist cool?“.

Weitere spannende Podcasts kannst Du hier hören.

Seminar Dummy

Fragen & Anregungen

Es gibt Fragen zu den Podcasts oder gar Themenvorschläge ? Wir freuen uns! Schreibt uns…

AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte News, Tipps und Seminartermine. In jedem Newsletter gibt es die Möglichkeit, sich wieder auszutragen. Die Anmeldedaten, der Versand und statistische Auswertungen werden von KLICK-TIPP LIMITED verarbeitet. In unserer Datenschutzerklärung gibt es weitere Erklärungen hierzu.