ACH HÄTT´ ICH DOCH EINE 36 – STUNDEN – UHR

Gewinnen Sie Zeit und Energie: 88 % aller Mitarbeiter in Deutschland haben innerlich gekündigt oder machen Dienst nach Vorschrift Die Belastungen für Mitarbeiter nehmen seit vielen Jahren unter dem Vorzeichen einer beschleunigten Welt ständig zu.  41 % der Mitarbeiter fühlen sich ausgebrannt, für 7 % ist das ein Dauerzustand. Seit  2008 nimmt der Anteil psychosomatischer Erkrankungen an den Fehlzeiten zu. Dem professionellen Umgang mit der eigenen Zeit kommt eine besondere Rolle zu, um dieser Falle zu entkommen.  Gekonnte Priorisie­rung, Delegation und Entschleunigung sind die Mittel der Wahl.

Die Themen im Seminar:

  1. Die 36-Stunden-Uhr: Stress, Rituale und Krankheit
  2. Zeitdiebe? Kenne ich nicht!
  3. Die Zauberformeln Objectives + Pareto
  4. Ohne Schriftlichkeit ist alles Nichts
  5. Planung im Alltag: Wann ist der perfekte Zeitpunkt für was?
  6. Denken Sie positiv. Die Macht der Imagination.
  7. Management by Delegation: So einfach und doch so schwierig.
  8. Zeitmanagement Systeme – Besser doch der Bierdeckel?

Dieses Seminar wird Ihnen praxisnahe Werkzeuge anbieten, die Ihnen helfen sich selbst und Ihre aktuelle Situation zu reflektieren, Ihre Stärken und Schwächen in Sachen Zeitmanagement und Selbstorganisation spielerisch anzunehmen und nach und nach abzustellen.

Wir stellen uns Fragen:

  • Warum bin ich oft schon während der Woche erschöpft?
  • Warum schaffe ich es oft nicht, mich am Wochenende zu erholen.
  • Muss ich meine Freizeit und meine Hobbies auch noch perfekt organisieren?
  • Sind meine Ansprüche an mich (und auch an andere) nicht oft zu hoch?
  • Wie überlebe ich Mehrfachrollen als Mutter/ Vater, Vorgesetzte und . . . ?

Die Antworten erarbeiten wir sowohl in Einzelarbeit, gerade bei persönlicher Selbstreflexion, als auch in Gruppen bei praktischem Transfer in den Alltag.

Das Seminar ist konzipiert für jeden, der in Zukunft entspannter arbeiten und leben möchte

Dauer: 1 – 2 Tage

Dozent: Dr. Hartwig Maly